MAZ Artikel v. 26.07.17

MAZ_260717_mieteschoenDurch seine Recherche bildet der Journalist V. Oelschläger von der Märkischen Allgemeinen Zeitung unseren Einsatz für den Verbleib in der Siedlung sehr trefflich ab.

Neben unserer Position findet sich auch die des Vermieters wieder in seinen Berichten, wodurch das Thema Wohnen am Brauhausberg objektiv für die Leser aufbereitet wird.

Zudem knüpft Oelschläger in seinen Gesprächen mit uns und den Beteiligten aus Verwaltung und Komunalpolitik die Fäden für den nötigen Ausstausch über das Thema soziales Wohnen im gesamten Stadtgebiet.

Seit der Frage, ob unsere Weide, die laut Baumgutachter stehen bleiben kann, wegen einer Feuerwehrumfahrt gefällt werden dürfe, berichtet er dankenswerterweise über MIETEschön Brauhausberg und weckt so zusätzlich das öffentliche Interesse an der Entwicklung der Brauhausberg Siedlung.

Vereinsgründung

Mehr als 40 NachbarInnen folgten der Einladung zu Vereinsgründung am 18.07.2017. Der Südhof war voller bekannter und neuer Gesichter. Nicht nur Mieter der Siedlung, sondern auch NachbarInnen der gegenüberliegenden Häuser in der Einsteinstr. fanden zu uns. Nach einer Vorstellungs- und Informationsrunde beschlossen wir einstimmig die Gründung des Neuen Vereins MIETEschön Brauhausberg e.V. und feierten diese anschießend mit einer gemütlichen Grillrunde.